Was HILFT gegen KATER – schnell wieder fit nach einer Partynacht

oktoberfestDIE KATER KUR

Wie komme ich schnell wieder auf die Beine nach einer wilden Feier oder nach einem typischen Wiesnabend?

Heute zeige ich Dir das Geheimrezept um schnell wieder klar im Kopf zu sein, fit und Leistungsfähig in den Job oder in den Alltag zu starten. Ich weiß, dass einem gerade wenn es spät geworden ist und einem der Kopf brumm, nicht danach ist zu überlegen was jetzt das richtig essen wäre und woher man das so schnell bekommt.

Die Wiesn kommt jedes Jahr wieder und ist bei vielen eine Dauerbelastung für die Leber und weitere Organe, also heißt es vorbereitet sein um schlimmeres zu vermeiden.

Warum brauch ich seit ich 30 bin, 3 Tage länger zum Erholen?

Der Ü 30 Stoffwechsel ist meist durch die Jahre zwischen 16 und 30 immer mehr mit Giftstoffen und Schlacken belastet worden. Durch z.B. Rauchen, Alkohol, Fastfood, süße Getränke, exzessiven Sport und weitere Ernährungsfallen, die uns alltäglich begegnen.
Die Verschlackung der Gewebe und Organe nimmt seinen Lauf und häufig merken die Menschen nach dem 30sten Geburtstag ein paar Tage länger die Schwere, die Müdigkeit und das Unwohlsein nach einem Partyabend.

Warum war es mit 20 Jahren noch leicht zu verkraften?
Das liegt an der Verfügbarkeit unserer Mineralstoffe und wie hoch der Verbrauch im alltäglichen Leben ist bzw. wie wir selbst mit unseren „Schatzkammern“ haushalten.
Die Mineralstoffdepots mit denen jeder Mensch geboren wird, liegen in Haarboden, Nägeln, Zähnen, Gefäßwänden, Haut, Knochen, Sehnen und weiteren Geweben.
Für alle Giftstoffe oder auch Lebensmittel die ein saures Milieu in unserem Körper verursachen benötigt der Körper wieder Mineralstoffe um das basische Milieu des Körpers wieder herzustellen bzw. die Stoffe auszuscheiden.
Leider besteht bei den meisten die tägliche Ernährung aus viel tierischen Produkten, zuckerhaltigen Getränken und mehr schnellen Kohlenhydraten als Gemüse oder bewusst hochwertigen Kohlenhydraten.
Dadurch werden weder die „Schatzkammern“ aufgefüllt, noch reichen die verfügbaren Mineralstoffe aus, um die Flut an „flüssigem Gift“, sprich eine Menge Wein, Bier oder andere alkoholische Freuden, auszuscheiden.

Die Alkoholgifte bleiben länger im Körper und müssen zwischen gelagert werden. Dies schlägt sich auch auf die Giftkonzentration im Blut nieder, welches alle Gewebe und Organe versorgt… Unser Gehirn reagiert mit Schwindel, Koordinationsverlust, Sprachstörungen und am Ende bleiben uns meist noch die Kopfschmerzen.
Ein Vergiftungskopfschmerz kann auch durch sehr viel deftiges und fettiges Essen ausgelöst werden, was bei manchen Anlässen ja gerne Kombiniert wird.

WAS TUN GEGEN DEN KATER?

1. Naturheilkunde bei Alkoholkater

Um die Körpereigenen Entgiftungsprozesse zu unterstützen hilft die Homöopathie sowie die Kräuterheilkunde.
Bevor es auf ein Fest geht, in der Apotheke besorgen: Globuli (das sind die kleinen Kügelchen) Nux Vomica D6 (Der deutsche Name „Brechnuss“ sagt auch vieles über das Prinzip der Homöopathie: Gleiches mit Gleichem heilen.)
Pro Stunde 1x 3 Kügelchen unter der Zunge zergehen lassen und wenn es besser wird weniger oft bzw. die Tage danach 1x am Tag über 3-4 Tage.

2. Erste Hilfe Kater Shake

Grüne Smoothies mit gezielten Zutaten, die die Entgiftung anregen und mit vielen Vitaminen und Mineralstoffen den Körper wieder auf Vordermann bringen sind hier hoch im Trend. Vergesst rohe Eier oder sonstiges! Hier steht jetzt volle Pflanzenkraft auf dem Programm.

Je nach Geschmack stelle ich Euch eine fruchtige und eine herzhafte Variante vor.

3. Tipps gegen Kater

Diese Lebensmittel sollten am Tag danach gemieden werden:
Kaffe
Fleisch, Fisch, Geflügel, Wurst
Milchprodukte wie Milch, Käse, Joghurt
Zucker, Süßigkeiten
Cola, Lightgetränke oder zuviel Fruchtsaft

Wenig Kohlenhydrate wie: Nudeln, Reis oder Brot
 Wenn dann Kartoffeln, Hirse oder Vollkornreis

Lebensmittel die Du essen sollten:
Gemüse, Salat (gerne bittere Salate)
kleine Mengen Obst
Nüsse (ungesalzen)
Sproßen
Mandelmilch (als Milchersatz)
(Iss dabei reichlich, denn Hunger haben sollte man nicht. Sonst ist schnell der Griff in den Kühlschrank getan und die übersäuernden Lebensmittel wieder auf dem Tisch.)

Viel Wasser trinken
Als Tee ist zu Empfehlen:
Wehrmut (sorgt für Säure-/ Basenausgleich im Magen)

Rezept: Kater-ShakeKaterKur

fruchtig

1 gute Hand voll Rucola
1 kleine Hand voll Minze
ca. 5cm Gurke
1 Glas Wasser (0,25l)
1/2 Limette ausgepresst
1 großes Stück Papaya (ca. 10cm von einer Großen)
1 Banane

Rucola, Minze, Limettensaft und Wasser in den Mixer geben und bis keine Blätter mehr sichtbar sind mixen.
Papaya und Banane dazu geben und mixen bis alle Stücke verschwunden sind.

herzhaft

1 große Hand voll Rucola
ca. 5 Blätter Chicorée
Hand voll Petersilie
Hand voll Schnittlauch
1 Glas Wasser
ca. 10 cm Gurke
1/2 Avocado
Salz/ Pfeffer oder Kräutersalz

Rucola, Chicoree, Kräuter und Wasser in den Mixer geben und bis alle Blätter verschwunden sind mixen. Gurke und Kartoffel dazu geben und wieder kräftig mixen. Am Ende mit Salz, Pfeffer und/oder Kräutersalz würzen.

 

Eigenschaften und Inhaltsstoffe der einzelnen Lebensmittel

Rucola
Neben den wichtigen Mineralstoffen wie Kalium und Calcium, enthält Rucola viel Vitamin A und die ganz wichtigen Bitterstoffe, welche die Leber zum entgiften anregen, die Fettverdauung fördern und gleichzeitig die Übersäuerung im Magen lindert.

Limette
Bringt frischen Geschmack und viele Vitamine mit

Papaya
Sie hat eine antioxidative Wirkung und stärkt somit auch das Immunsystem
Eine Vielfalt an Vitaminen, Mineralstoffen und wichtigen Ballaststoffen findet sich in diesem Exoten: Vitamin A, Vitamin C, Vitamin E, B Vitamine (Folsäure, Pantothensäure) Magnesium, Kalium

Banane
Macht den Shake cremiger, sättigender und gibt viele Mineralstoffe dazu

Minze
wirkt im Magen neutralisierend, wenn die Säuren überhand haben

Chicorée
ist mit seinem hohen Bitterstoffgehalt überaus wichtig für die Leber.

Petersilie & Schnittlauch
wirken sich positiv auf Blase und damit auch auf die Ausleitung aus, sind Blutdrucksenkend und punkten zusätzlich mit einer Vitalstoffvielfalt.

Avocado
bringt etwas Cremigkeit und sättigendes in den grünen Shake. Außerdem enthält die Avocado wichtige essenzielle Fettsäuren sowie die Mineralstoffe Kalium und Calcium.

„So manches schmeckt süß, hat aber bittere Folgen. Anderes schmeckt bitter und hat süße Wirkung.“

 

Hast du das Gefühl übersäuert zu sein? Dein Körper musste schon ein paar Jahre kräftig mitfeiern? Dann mach ganz einfach eine Entschlackungskur und gebe Deinem Körper die Chance die „Sünden“ wieder los zu werden und die „Schatzkammern“ wieder etwas aufzufüllen.

Hier kannst Du dir deinen individuellen Kur-Plan erstellen lassen 

Landi_apfel

 

 

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Feiern (dies ist jetzt natürlich kein Grund jeden Tag zu feiern 🙂
und freue mich auf Kommentare, Geschichten und was du umgesetzt hast.

Erfolg muss geteilt werden. Ich danke Dir fürs weiter sagen.

Landi

Advertisements

2 Kommentare zu „Was HILFT gegen KATER – schnell wieder fit nach einer Partynacht“

  1. Danke Landi, für die gute Erklärung weshalb es im Alter (wobei ich bei 30+ noch nicht von „Alter“ sprechen würden *g*) länger dauert bis man sich nach einer Feier wieder erholt hat.

    Aber liegt es dann im Grunde nicht einfach nur an einer schlechten Ernährung statt am Alter? Wenn man einen bewussten Bezug zu Nahrungsmitteln hat und das schnell und leicht verfügbare „Junk Food“ ohnehin meidet, dann sind die Voraussetzungen doch auch unabhängig vom Alter besser, oder?

    1. Ja, da gebe ich dir recht, allerdings nur teilweise. Leider ist es einfach eine Tatsache, dass wir unsere Schatzkammern (mineralstoffspeicher) mit dem ALTER immer weiter aufbrauchen …. je schlechter man lebt, desto schneller… und so ist es also mit dem steigenden Alter immer schwerer zu verkraften für den Körper.
      Wer allerdings sich besser ernährt hat immer Vorteile… überall!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s