Skitag im Projekt ICH

Wenn man unterwegs ist, scheint es manchmal so schwer das richtige zu essen oder die Verführungen sind zu groß. Was auf den Hütten im Skigebiet nur zu gut passieren kann.

MEIN PISTEN TAG BEGINNT 

2a

 

mit einem Porridge (warmer Haferbrei) …da hört sich Porridge doch viel besser an.

Himbeer- Kokos- Kirsch ist eine sehr gelungene Variante die mit heißer Milch, Wasser oder Reiß- bzw. Sojamilch aufgegossen wird.
Noch etwas frisches Obst dazu und das Frühstück hält mich den ganzen Vormittag satt.

 

MITTAGS AUF DER HÜTTE

Ein heißer Tee zum aufwärmen und ein wenig den Hüttenzauber schnuppern. Bei mir gab es einen dicken Apfel und viele Nüsse.
Das ist einfach zum mitnehmen, auch wenn der Apfelstrudel sicher gut geschmeckt hätte. 😉

 

ABENDS
2bGemüse mit Kichererbsen und Reis
Pak Choi, Petersilienwurzel und Süßkartoffel in Wasser und „Obazda“ Gewürz von Herbaria kochen, Kichererbsen aus der Dose und etwas gekochten Reis dazu anrichten. Mit Kräutern bestreut schaut es einfach immer schöner aus, denn die Augen essen mit.

Mmmmmm

und am nächsten Tag auch super als Salat 🙂

 

Lasst es Euch schmecken

Und wenn es Euch gefallen hat freu ich mich über ein Kommentar.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Skitag im Projekt ICH“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s